Ehrenamtlich. Für Jena. Rund um die Uhr!

Willkommen bei einer von 15 Feuerwehren in Jena, die für Ihre Sicherheit sorgen! Und das ganz ohne Gegenleistung – freiwillig.

Freiwillig. Für Sie!

Das Jahr über arbeiten wir von eingelaufenen Brandmeldeanlagen bis über Gebäudefeuer und Unwetter alles ab, was so anfällt. Dabei bleiben auch die ein oder anderen kuriosen Einsätze nicht aus.

Der beste Lohn, den wir dafür bekommen können: ein sichtlich erleichtertes, aber glückliches „Danke“ von Personen, denen wir helfen konnten!

Feuerwehr ist für uns mehr als ein Hobby. Feuerwehr ist eine Leidenschaft!

Das Ehrenamt ehrt den, der es ausübt! Allein das ist Lohn genug.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Webseite, zur Technik, zur Feuerwehr oder Feedback? Haben Sie Fragen zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit? [Hier klicken]

Noch mehr Infos?

Facebook Posts

+++ 05.10.2019 Wohnungsbrand Jena Lobeda +++

Am Samstag kam es in den späten Nachmittagsstunden zu einem Wohnungsbrand in Jena - Lobeda.
Schon bei der Alarmierung war der Leitstelle, auf Grund der Vielzahl von Anrufen, klar, dass es sich um einen bestätigten Brand handelte. Aus diesem Grund wurde zusätzlich zum Löschzug der Berufsfeuerwehr die Freiwillige Feuerwehr Jena-Lobeda gleichzeitg alarmiert.
Bereits auf Anfahrt erreichten uns weitere Informationen zum Einsatz, so hieß es es gäbe mehrere eingeschlossene und möglicherweise eine vermisste Person, der Brand konnte schon auf Anfahrt bestätigt werden, da die Rauchsäule weithin sichtbar war.
Vor Ort schlugen bereits aus mehreren Fenstern die Flammen und mehrere Trupps unter Atemschutz nahmen die Suche nach Personen auf und begannen mit der Brandbekämpfung in der betroffenen Wohnung. Ebenso wurde von außen ein Schutzrohr in Stellung gebracht um eine Ausbreitung der Flammen verhindern zu können.
In der Brandwohnung befand sich glücklicherweise zum Zeitpunkt des Brandes keine Person, darüberliegenende Wohnungen wurden evakuiert und das Haus belüftet. Nach Kontrolle aller Wohnungen konnten Mieter zum Teil, auf eigenen Wunsch, in ihren Wohnungen belassen werden, da es in den oberen Stockwerken keine Gefährdung für die Personen gab.
Die auf der Gebäuderückseite in Stellung gebrachte Drehleiter kontrollierte die rückwärtigen Balkons und verwies mehrere Personen darauf ihre Balkons zu verlassen und die Fenster geschlossenen zu halten.
Die Drehleiter der Feuerwehr Lobeda blieb abkömmlich vor Ort als Sicherheit aber ebenso um den Grundschutz der Stadt zu gewährleisten.
Nach Abschluss der Brandbekämpfung und erneuter Kontrolle der Wohnungen des betroffenen Aufganges, auf eine gefährliche Belastung mit giftigen und schädliche Gasen, konnte ein Großteil der Kräfte den Einsatz beenden und die Wohnung wurde an den Eigentümer übergeben.
Weiterhin vor Ort waren 3 RTW und 1 NEF , sowie Kollegen der Polizei Thüringen und Mitarbeiter von JenaWohnen.

Bis auf eine Person, die vorsorglich zur Kontrolle in das Uniklinikum nach Jena verbracht werden musste, wurden glücklicherweise keine Personen verletzt.
Wir möchten uns an dieser Stelle für die sehr gute Zusammenarbeit mit den Kollegen des Rettungsdienstes, der Polizei und von KIJ bedanken.

An dieser Stelle gilt ein besonderer Dank einer Anwohnerin, die uns während des Einsatzes mit Rosen ihre große Dankbarkeit ausdrücken wollte, für die geleistete Arbeit und den Schutz der Stadt. Wir haben uns sehr über diese wahnsinnig liebe Geste gefreut, da es heute selten geworden ist, dass man direkt mal ein Dankeschön und ein Lächeln bekommt.

#imEinsatzfürJena

/TF
... mehrweniger

Auf Facebook ansehen

Kein Langschlafen für die Kleinen trotz Wochenende

Unsere Kleinsten, die Kinder der Jugendfeuerwehr, engagieren sich heute schon den ganzen Tag beim Dorffest in Ilmnitz - und das mit viel Spaß und Erfolg.

Feuerwehr bedeutet eben auch Engagement an der Gesellschaft.

/fp
#ImEinsatzfürJena
... mehrweniger

Auf Facebook ansehen

Fachwerkhaus in Lobeda-Altstadt brennt

Um 20:21 Uhr wurden wir, zusammen mit der Berufsfeuerwehr, zu einem Brand in der Alten Straße gerufen. Vor Ort brannte es schon aus dem Dach eines Fachwerkhauses heraus, sodass im Erstangriff ein Übergreifen auf andere Objekte, durch Vornahme mehrerer Rohre sowie das Löschen über die Drehleitern, verhindert werden musste.
Durch die enge Bebauung wurden die Oberleitungen zum Gebäude demontiert, um ungehindert mit der Drehleiter zu arbeiten.
Im weiteren Einsatzverlauf wurde durch Vornahme einer Steckleiter ein Innenangriff durchgeführt, um das Feuer soweit unter Kontrolle zu bringen.
Die Restlöscharbeiten, die wir zusammen mit der Feuerwehr Wöllnitz durchführten, zogen sich bis 08:30 Uhr in der Früh. Indes wurde durch die Wasserwerke ein Rohrbruch nahe der Einsatzstelle behoben.
Gegen 09:00 Uhr waren wir, sichtlich erschöpft, am Ende unserer Maßnahmen und konnten den Weg ins Bett antreten.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Jena, Freiwillige Feuerwehr Jena-Göschwitz, Freiwillige Feuerwehr Jena-Winzerla, Freiwillige Feuerwehr Jena - Wöllnitz, Freiwillige Feuerwehr Jena-Lobeda, der Sanitäts- und Betreuungszug und die Polizei Thüringen.
/fp

#ImEinsatzfürJena
... mehrweniger

Auf Facebook ansehen

Gebäudebrand in Lobeda Altstadt

Um 20:21 wurden die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Jena-Lobeda zu einem Gebäudebrand in die Alte Straße alarmiert. Schon auf Anfahrt bestätigte sich die Lage und die Freiwillige Feuerwehr Jena - Wöllnitz, Freiwillige Feuerwehr Jena-Winzerla und Freiwillige Feuerwehr Jena-Göschwitz wurden nachalamriert. Bei Eintreffen stand ein Fachwerkwohnhaus mit Nebengelass in Vollbrand und drohte auf weitere Gebäudeteile sowie andere Nachbargebäude überzugreifen. Dies konnte durch einen umfassenden Löschangriff von allen Seiten verhindert werden. Mit mehreren Rohren sowie zwei Drehleitern wurde das Feuer unter Kontrolle gebracht.Personen wurden beim Einsatz nicht verletzt. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der engen Bebauung schwierig. Aktuell befinden sich noch Kräfte zu Nachlöscharbeiten und der Brandwache an der Einsatzstelle. Im Feuerwehrgerätehaus Lobeda-Altstadt wurde ein Verpflegungspunkt durch den Sanitäts- und Betreuungszug eingerichtet.
/JG
... mehrweniger

Auf Facebook ansehen