Jeder Atemschutzgeräteträger muss jährlich mindestens einmal eine Belastungsübung durchlaufen. Die Stadt Jena hat sich jetzt hierfür eine neue Atemschutzübungsanlage beschafft, die auf in zwei großen Containern auf einem Wechselladerfahrzeug an jedem Ort zur Ausbildung gebracht werden können. Bei solchen ASÜ Durchgängen muss eine Leistung von bis zu 80 kJ erbracht werden, was durchaus reicht um gut ins schwitzen zu kommen, vor allem, wenn sich die schwarzen Container gut in der Sonne aufgeheizt haben. Am Dienstag…